Homepage >> News

###SUCHE###




  © MSC Suhl 2006

  powered by ...


  thanks to ...


7.04.03 14:35 Sektion Zweirad Rallye

Suhler Motorrad – Rallye - Sportler eröffneten die Saison 2003

Von: Lothar Schünemann

 

 

Am vergangenen Wochenende war nun die Winterpause für die Motorrad-Rallyefahrer zu Ende. Die 36. Schwarzpulver-Rallye nach Hammelbach im Odenwald bildete, wie im vergangenen Jahr, den Auftakt. Es galt einen 3.Platz in der Mannschaftswertung zu verteidigen und auch in der Einzelwertung sich in der jeweiligen Klasse gut zu platzieren. Die besten 3 Schützen des MSC dürfen dann im nächsten Jahr wieder in der 1. Mannschaft an den Start gehen.

Am Freitag nahmen 8 Fahrer- die 1. Mannschaft mit Frank Dietz / Suzuki 650, Ulf Dettmar /MZ ETZ 251, Lothar Schünemann / Simson MS 125, die 2. Mannschaft mit Heino Ilgen /Aprilia 650, Sascha Ludwig / MZ Baghira 650, Ingo Keiner / Simson MS 125, zum erstenmal dabei, sowie den Einzelfahrern Klaus Dettmar / Yamaha YP 250 Scooter und Marcel Keiner / Simson S 70, der ebenfalls hier sein Debüt gab, die Strecke in Angriff.Gestartet wurde um 8.30 Uhr auf der Post in Arnstadt. Der 1. Stempel musste von der Post sein und die öffnete nicht eher. Die weiteren Kontrollpunkte Gotha, Mühlhausen, Eisenach, Meiningen, Hildburghausen, Coburg,

Schweinfurt, Aschaffenburg wurden ebenfalls durch Post-, Bahn- oder Polizeistempel bestätigt. Nach 505 km war dann das Tagesziel in Weschnitz um 19.45 Uhr erreicht. Bis auf Klaus Dettmar, der ein Reifenproblem hatte, waren alle ohne technische Schwierigkeiten am Abend im Quartier. Am Sonnabend mussten nur noch 5 km bis

zur Zielkontrolle in Hammelbach gefahren werden. Danach ging es an das Schiessen mit Vorderladern.

3 Schuss auf eine 10er Ringscheibe stehend freihändig. Die 1. Suhler Mannschaft schoss gut, was auf einen Podestplatz hoffen ließ. In der 2. Mannschaft zeigte Sascha Ludwig Nerven und setzte alle 3 Schuss daneben.In der Klasse 2 ( bis 50 PS ) deklassierte Eva Windecker vom MC Hägar alle 67 männlichen Starter mit 73 Pkt. Frank Dietz, der Suhler Clubchef, musste am Sonntag ins Stechen um den 5. Platz in dieser Klasse, zeigte aber ebenfalls Nerven und wurde 6., aber bester Suhler.

Von 418 genannten Fahrern hatten 354 das Ziel in Wertung erreicht. Darunter 29 Clubmannschaften. Unsere 1. Mannschaft wurde mit dem 3. Platz belohnt.

In der Rangfolge der stärksten Clubs belegten die Suhler mit 8 Fahren ebenfalls noch einen 3. Rang hinter dem MC Hägar / 32 Fahrer und Kleinblittersdorf / 12 Fahrer.

 

 

Ergebnis 36. Schwarzpulver- Rallye 2003

Kl.1 ( 34 PS )

1. Rauscher, Klaus AMC Sonnefeld 78 Pkt.

7. Keiner, Ingo MSC- Suhl 71 Pkt.

10. Dettmar, Ulf 67 Pkt.

11. Schünemann,Lothar 67 Pkt.

14. Keiner, Marcel MSC- Suhl 64 Pkt.

21. Dettmar, Klaus 56 Pkt.

35. Ludwig, Sascha 50 Pkt.

 

Kl.2 (50 PS)

1. Windecker,Eva MC Hägar 73 Pkt

6. Dietz, Frank MSC-Suhl 71 Pkt.

40. Illgen,Heino 59 Pkt.

 

Mannschaften:

1. MSV Hammelbach / Odenw. 214 Pkt.

2. MC Kleinblittersdorf / Saar 1 206 Pkt.

3. MSC Suhl 1 205 Pkt.

20. MSC Suhl 2 180 Pkt.

 


<- Zurück zu: News