Homepage >> News

###SUCHE###




  © MSC Suhl 2006

  powered by ...


  thanks to ...


3.04.16 08:13

49. Schwarzpulverrallye 2016

Von: Lothar Schneemann

Am 2. Märzwochenende war es schon wieder so weit, daß das Motorsportjahr 2016 beginnen konnte. Am Freitag den 11.3. um 9 Uhr trafen sich die Suhler Clubfahrer, in diesem Jahr waren es vier, an der Suhler Araltankstelle um sich den Startstempel zu holen.

Das Paßwort 2016 hieß „Wasserkuehlung“ und daraus waren 8 Tagegesstempel, für die Kl.1

(bis 25 KW) mit den Anfangsbuchstaben des KFZ-Kennzeichens der entsprechenden Kreisstadt bei Post, Bahn, Polizei oder einer Tankstelle in der Fahrerkarte zu markieren.

Nach „S“uhl folgten Bad „N“eustadt a. der Saale, „S“chweinfurt, Bad „K“issingen, „H“ammelburg,

„G“emünden, „L“ohr am Main und „A“schaffenburg. Von hier bis zum Tagesziel Ober-Ostern waren es in diesem Jahr bei schönem Frühlingswetter insgesamt nur 280 km.


Für den Suhler Motorsportclub starteten in der Kl.1 (bis 25 KW)


Ulf Dettmar MZ 250

Ingo Keiner MZ 150

Marcel Keiner MZ 300 SW(aber ohne Beifahrer)

Lothar Schünemann Simson SM 125


Von den 4 Teilnehmern waren Ulf Dettmar,Marcel Keiner und Lothar Schünemann als Mannschaft

genannt.


Am Sonnabend waren dann noch die 5 Km bis zum Ziel in Hammelbach zu absolvieren und dann ging es an die Wertungsprüfungen.


Zunächst eine Beschleunigungsprüfung mit Ansage am Start für die zu fahrende Zeit des Teilnehmers auf einer Strecke von ca.15 m, die dann mit der gefahrenen Zeit verglichen wurde.

Die Differenz wurde umgerechnet und maximal gab es dafür 10 Punkte.Nach der Motorradsektion

ging es erstmal zur Zielankunft, jeder musste also seine Fahrerkarte abgeben. Nun war noch eine

Wertungsprüfung zu absolvieren.Die wichtigste, das Schwarzpulverschießen.Drei Schuß frei stehend mit Vorderladern auf 25 m. Dabei sind 30 Ringe möglich und Ulf Dettmar brachte es fertig,

in diesem Jahr 26 Ringe zuerreichen und hatte damit den Klassensieg in der Kl 1 bis 25 KW

und auch noch den Gesamtsieg für den Suhler Club geholt.

Dafür gab es dann auch einen Ehrenpreis, ein Chinesiches Elektrofahrad.

Zur unserer Überaschung hatten wir auch noch in der Mannschaftswertung den 2. Platz erreicht.

Nun war der Weg frei für die Wanderung durch den Wald zum Cafe Bauer, um unterwegs auf die Meisterschaftsergebnisse 2015 mit Sekt anzustoßen.

Ergebniss:

 

Klasse 1 (25KW)Schuss 1-3Schießerg.Sonderprüf.Fahrerwert.Gesamterg.
1.Platz und Gesamtsieg
Ulf Dettmar
10-9-72695085
5. Platz
Lothar Schünemann
10-4-01495073
10. Platz
Ingo Keiner
7-6-51825070
21. Platz
Marcel Keiner
3-0-0395062

 

Mannschaftswertung

 

  1. MSV Hammelbach 238 Pkt.
  2. MSC Suhl e.V. (ADAC) 220 Pkt.
  3. MC Dennenlohe 220 Pkt.

Ulf Dettmar 25 Veranstaltungen
Ingo Keiner 10 Veranstaltungen
gefahren

Lothar Schünemann Ältester Teilnehmer

Besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr wieder Klaus Dettmar, der die Strecke ausgearbeitet hatte.

 

 

Lothar Schünemann


<- Zurück zu: News