Homepage >> News

###SUCHE###




  © MSC Suhl 2006

  powered by ...


  thanks to ...


31.01.09 20:00 Sektion Zweirad Rallye

MSC-NEWS Tourensport 08/08 Saisonrückblick 2008

Von: Lothar Schünemann

MSC-Suhl

Zweiradrallyesport
Tourensport
Oldtimersport

L. Schünemann

 


Jahresabschlussbericht 2008

Zur heutigen Hauptversammlung sei es gestattet noch einmal einen kurzen Rückblick auf die Saison 2008 in den Disziplinen Zweirad-Rallyesport, Oldtimer-Sport, Motorrad-und Automobiltourensport zu werfen. Es hat uns natürlich auch im vergangenen Jahr wieder viel Freude bereitet, sich mit anderen Motorsportler zu messen.

 

Im Zweirad-Rallyesport starteten: 

Ulf Dettmar            Simson S71
Marcel Keiner         Simson S70
Stefan Heßler         Suzuki DR BIG
Ramona Heßler       Suzuki DR 650
Thomas Apel          MZ ETZ 250
Klaus Dettmar        Yamaha Scooter 250

In dieser Motorrad-Disziplin wurde um die Sachsen-Meisterschaft und ADMV-Verbands- Meisterschaft gefahren.
Dazu zählten die Veranstaltungen zur Augustusburg schon im Januar, sowie die Läufe in Zerbst, der 1000 km-Fahrt mit Start und Ziel in Römhild, die Rallyes in Görlitz, Suhl und schließlich der Endlauf mit der Meisterehrung in Offenhausen bei Hersbruck im Bayerischen.
Ulf Dettmar konnte die ADMV-Meisterschaft mit 2 Klassensiegen jeweils in Zerbst und beim Endlauf in Bayern für sich entscheiden.Dazu noch einmal herzlichen Glückwunsch.

Hier die Platzierungen der Suhler Rallyefahrer.

Ulf Dettmar          Simson S71          4209 Pkt.                     1. Platz
Marcel Keiner       Simson S70          2286 Pkt.                     7. Platz
Stefan Heßler      Suzuki DR BIG          955 Pkt.                   18. Platz
Ramona Heßler    Suzuki DR 650          227 Pkt.                   54. Platz
Thomas Apel      MZ ETZ 250               68 Pkt.                   59. Platz
Klaus Dettmar    Yamaha Scooter 250     6 Pkt.                   62. Platz 

In der Sachsenmeisterschaft sah es nicht so gut aus.

Ulf Dettmar        Simson S71             1664 Pkt.                        7. Platz
Marcel Keiner    Simson S70                729 Pkt.                        30.Platz
Thomas Apel      MZ ETZ 250                  6 Pkt.                      67. Platz
Klaus Dettmar   Yamaha Scooter 250        6 Pkt.                      67. Platz

Oldtimersport

 

In dieser Motorsportdisziplin starteten 

Dietmar Uhlig und Bärbel                                Simson 250 S/SW
Thomas Apel                                               EMWR35/SW
Freddy Scholz und Marvin Bailey                      Porsche 944

Dietmar und Bärbel Uhlig waren mit dem 2. Platz in der Seitenwagenklasse bei der 14. Internat. ADAC Oldtimerfahrt am erfolgreichsten.
Thomas Apel versuchte sich mit seinem EMW R35-Gespann bei Veranstaltungen in Saalfeld, Kulmbach und Waldau. Für Ihn war der 6. Platz in Kulmbach die beste Platzierung. Freddy Scholz/MarvinBailey mit dem Porsche 944 waren mit 190 Pkt. in Waldau im Ziel. Da sie nicht unter die ersten 3 einkamen, war die Platzierung nicht in Erfahrung zu bringen.

Motorrad-und Automobil-Tourensport

In dieser Motorsportart beteiligten sich an Veranstaltungen.

Frank Dietz
Heino Ilgen
Marcel Keiner
Ingo Keiner
K
laus Dettmar
Ulf Dettmar
Thomas Apel
Lothar Schünemann
Heidi von Bachmann

 

Die 41. Schwarzpulver Rallye 2008 nach Hammelbach im Odenwald, war für das Gross der Suhler Tourensportler der Auftakt zur neuen Saison. Clubchef Frank Dietz war mit dem 4. Platz in der Klasse 2 (35kw) der erfolgreichste Suhler Fahrer dieser Rallye. Die 2. Suhler Clubmannschaft mit den Fahrern Frank Dietz, Heino Ilgen und Klaus Dettmar belegte den 2. Platz und die 1. Suhler Vertretung mit Marcel Keiner, Ulf Dettmar und Lothar Schünemann belegte den 4. Platz.
In der Clubwertung kam der MSC –Suhl mit 8 Teilnehmern immerhin auf den 2. Platz. 

An den Veranstaltungen die im April nach Tschechien und Krems/A folgten, nahmen nur Heidi von Bachmann und Lothar Schünemann teil.Die Saison setzte sich fort mit der Sternfahrt Bohinj /SLO , der 5. nat.DMV-Sternfahrt Lindenfels/ Odenwald, nach Trecenta/I, mit der 5. nat. Mühlensternfahrt nach Emden.Weiter ging es mit dem 26.FIM-Meritum-Treffen in Mautern/A, gleich weiter zur FIM-Rallye nach Messinia/GR und auf der Rückfahrt wieder nach Krems/A zum 8.Wachauer Marillen-Treffen, hier mit einem 2.Platz in der Motorradklasse, sowie dem 1. Platz in der PKW Weitfahrerklasse durch Heidi von Bachmann mit 1420 Pkt. Im weiteren Verlauf der Saison folgte die 1. nat. Sternfahrt des MSC-Ulm nach  Einsingen. Es geht natürlich nicht immer alles so leichtfertig ab, wenn man im Nachhinein darüber nachdenkt. 50km vor dem Ziel in Ulm zog ich plötzlich eine ziemliche Oelfahne hinter mir her. Mit Schleichfahrt kamen wir dann noch rechtzeitig in Wertung ins Ziel. Auf der Heimfahrt sind wir nachts um 4 Uhr schon zur Abreise gestartet und ebenfalls mit Schleichfahrt (am Ende schon wieder mit 70 km/h) zu Hause angekommen. Der Stahlkolbenring hatte dem Kolbenmaterial aus Taiwan arg zugesetzt und die Ringnut stark am Ringstoß aufgeweitet.
Danach gab`s erst mal eine kleine Pause im Krankenhaus.
Die Sternfahrt nach Crema/I durfte ich als Beifahrer bei Heidi von Bachmann mitfahren. Dafür gab es aber nur die halbe Punktzahl für die Meisterschaftswertung.
Dem Krankenhausaufenthalt folgte erst mal eine Erholungsphase, der leider auch unsere Clubsportfahrt zum Opfer fiel. Aber bei der letzten Tourensportveranstaltung nach Olsberg/Hochsauerland lief es wieder ganz ordentlich.

Die Platzierungen in der DMV-Verbandsmeisterschaft

Fahrerwertung PKW

Heidi von Bachmann   Peugeot 406 SDTL 1,9        5060 Pkt.        11.Platz

Fahrerwertung Motorrad

Lothar Schünemann   Simson MS 125                  7910 Pkt.          3. Platz

Clubwertung

MSC-Suhl                                                    11020 Pkt.          9. Platz

 

In der Deutschen Tourensport-Meisterschaft (DMSB) erzielte ebenfalls 

Lothar Schünemann     Simson MS125              10920 Pkt.           3. Platz

 

Clubveranstaltungen

Jochen und Gisela Büttner haben zum Abschluß der Saison wieder das „Motorenabatellen“ organisiert. Die Veranstaltung fand auf der Schmücke statt.. Aber leider konnten wir, die Heidi und ich wegen der letzten Meisterschaftsveranstaltung in Olsberg nicht teilnehmen.

Ich möchte aber nicht versäumen auch für die Saison 2008 allen Helfern, Organisatoren und Ehefrauen für ihren Einsatz für den Motorsport noch einmal ein herzliches Dankeschön zu sagen.

 

      L.Schünemann


<- Zurück zu: News